OKTOBER 2013

 

_____________________________________________

 

Zum ersten Mal in der spanischen Justizgeschichte wurde  ein Jäger verurteilt der seine Galgos erhangen hat.

Am 10 Februar 2001 fanden Mitglieder vom Tierschutzverein BaasGalgo zuerst eine erhängte Galga in einem Olivenhain nahe der Kläranlage von Fuensalida und unterhalb des Fundorts zwei weitere halb vergrabene Galgos, diese waren mit Mikrochip gekennzeichnet. So konnte der Tierquäler schnell von den informierten Behörden ausfindig gemacht und zur Rede gestellt werden.

“Ich erhängte sie und begrub sie am gleichen Tag, an dem die Jagdsaison endete, am 6. Februar diesen Jahres”, da “es erschien besser als sie auszusetzen wie andere Leute es tun.”

“Ich tat es, weil sie alt waren und nicht für die Jagd taugten, sie rannten nicht mehr und hatten nicht die notwendigen Qualitäten” , so die Argumente des Galgueros. Dabei waren die Galgos gerade mal 22 Monate und 5 Jahre alt. “Ich habe weder versucht mich mit irgendeinen Tierschutzverein noch mit einem Tierarzt in Verbindung zu setzen damit man die Verantwortung für sie übernimmt”.

Der Angeklagte war 4 Jahre lang Vizepräsident eines Galgo-Jagd-Vereins in Fuensalida. Bei solchen Enthüllungen ist es nicht verwunderlich, dass die meisten ausgesetzten oder in Tierheime und Tötungsanstalten abgeschobenen Galgos selten ein höheres Alter haben, sie werden wenige Jahre benutzt und danach ausgemustert, was meistens das Todesurteil bedeutet.

Der Galguero wurde nun zu einer Gefängnisstrafe von siebeneinhalb Monaten verurteilt, sowie ein spezielles Berufs- und Haltungsverbot mit allem, was mit Tieren zu tun hat, mit einer Dauer von zwei Jahren und einem Tag. Auch darf er laut Urteil, nicht mit Galgos jagen sowie Galgos halten oder mit ihnen Handel betreiben.

Quelle: abc.es

 

 

 


 _______________________________________________

Schnecken haben den Lungenwurm Angiostrongylus vasorum im Gepäck

Schnecken sind gar nicht so langsam wie allgemein gedacht. Britische Wissenschaftler der Universität von Exeter haben nun mit Hilfe von LEDs und UV-Farben herausgefunden, dass die schleimigen Tiere bis zu einem Meter pro Stunde zurücklegen können. Mit den Schnecken verbreitet sich jedoch auch ein insbesondere für Hunde lebensgefährlicher Parasit, der Lungenwurm Angiostrongylus vasorum. In Großbritannien hat er sich dank schneckenreicher Jahre von seiner angestammten Heimat im Süden bereits bis nach Schottland ausgebreitet. Aber auch in Frankreich, Dänemark und Südwestdeutschland bereitet die Ausbreitung des Lungenwurms Anlass zur Sorge. Hunde infizieren sich mit dem Lungenwurm durch das abschlucken der infizierten Zwischenwirte, den Schnecken. Im Wirt gelangt der Parasit dann in die Lunge und verursacht je nach Stärke des Befalls Husten und Kreislaufversagen.
pte
 ___________________________________________________________________ 

Neu auf der Homeless-Seite ist unsere süße Torry, ein Engelchen auf 4 Pfoten. Außerdem haben sich noch immer nicht die passenden Menschen für unsere schönen Russen gefunden. Also liebe Barsoifreude- es warten 2 tolle Zarenhunde auf ihre Familie.

______________________________________________________________________

Zwei unserer Schützlinge haben ein eigenes Sofaplätzchen gefunden: unsere WENDY und ihr Teddy:-)

 

....und wie es der Zufall so wollte, wohnt Quinny (so heißt Wendy jetzt) ganz in der Nähe von Tosca und Darsy und alle drei treffen sich regelmäßig zum Windhundspaziergang mit ihren Frauchen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sieht sie nicht toll aus?

Inzwischen hat Quinny schon eine fast perfekte Windhundfigur bekommen und fühlt sich sichtlich wohl mit ihrem neuen Frauchen. Alles Liebe nach Franken und eine ganz, ganz lange gemeinsame Zeit!

_________________________________________________________________

Ein großes Dankeschön allen, die uns wieder mit Schnappschüssen ihrer Lieblinge für die neuen Kalender 2014 versorgt haben ! Bald ist es nun auch schon wieder so weit und wir können sie anbieten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

918151