MAI 2012

28.05. Traurige News. Unsere Schmusemaus ORCA müssen wir leider aus der Vermittlung nehmen. Ihr geht es gesundheitlich leider gar nicht gut, wir haben die letzten Tage mit ihr in der Klinik verbracht und warten jetzt erst einmal auf die Labor-Untersuchungsergebnisse, die wegen der Feiertage nicht fertiggestellt werden konnten. Kurzzeitig war ihr Zustand lebensbedrohlich, aber inzwischen ist sie stabil und wir hoffen, bald eine Diagnose zu bekommen.

Wir werden berichten, freuen uns aber über viele Daumendrücker für die Süße.

Ein großes Dankeschön geht an die Familie, die sich angemeldet hatte und einige Langnasen kennenlernen wollte, sie zeigte viel Verständnis, dass wir den Termin so kurzfristig absagen mußten.

 

_______________________________________________________________________

26.05. ...und noch einen Umzug gab es: LORY-Maus ist Erzgebirglerin geworden. Unsere Lory hätten wir am liebsten geklont, so viele nette Platzangebote und Nachfragen gab es für die kleine Hündin. Die Entscheidung fiel dann letztendlich für Albas Familie. Alba, die wir vor 3 Jahren vermittelt hatten, hatte kürzlich ihren Whippetfreund Dustin verloren und trauerte so sehr, dass unbedingt wieder ein Windhund Einzug halten mußte.

Nun ist die Familie wieder komplett und wenn man die Fotos sieht, kann man nur sagen- hier sind nicht nur die Hunde glücklich.

 

 

 

Alba und Lory sind beste Freundinnen und Alba hat ihren Kummer völlig vergessen. Wir wünschen Lory, Alba, Kerstin und Andreas weiterhin alles Liebe miteinander und eine ganz lange gemeinsame Zeit! Herzliche Grüße ins Erzgebirge!

________

.....an alle, die uns ein Sofaplätzchen für Lorymaus angeboten hatten- bitte nicht traurig sein, dass es nicht geklappt hat - Lory ist glücklich...und es warten noch so viele liebe Langnasen auf Ihre Menschen......

 

_______________________________________________________________________

 

25.05. Den aufmerksamen Besuchern unserer HP dürfte es nicht entgangen sein: unser MARNY hat es geschafft!

Seine neue Familie hat sich in unseren tollen "Kettenwindhund" verliebt. Kein Wunder- bei diesen lieben Augen kann man nur schwach werden...und einige Jahre ohne Windhund waren letztendlich doch genug, außerdem sollte es der afghanenerfahrenen Familie nun etwas weniger kämmaufwändig sein.

Marny hat jetzt ein Zuhause ganz für sich allein und geht mit Frauchen täglich ins Geschäft arbeiten. Der Abschied war sowohl fürs Pflegefrauchen als auch für Marny etwas traurig, aber die Freude über ein tolles Plätzchen überwog natürlich gewaltig!

Wir wünschen Marny und seinen neuen Menschen eine lange gemeinsame Zeit und viel, viel Freude miteinander!

_____________________________________________________

22.05. Noch vor kurzem hatte sie ihren 13.Geburtstag gefeiert- nun bekamen wir die Nachricht, dass Mascha (vermittelt) 2006 ihren letzten Weg zum Regenbogen angetreten hat. Ihrer Familie danken wir für all die Fürsorge und Pflege der kleinen Maus, wir trauern mit Euch!

Leb wohl, Süße!

______________________________________________________________________

19.05.

Umzüge, Neuaufnahmen haben uns die letzten 2 Wochen kaum zur Ruhe kommen lassen.

Wunderschöne Bilder von unseren "Mäusen" in den neuen Familien haben uns erreicht ......

Viel Arbeit, viel Freude und auch einige traurige News gab es .

Wir berichten in Kürze ausführlicher.

______________________________________________________

12.05.

Mit Staupe infizierte Füchse im Landkreis Göttingen

In Göttingen und Umgebung grassiert die Staupe unter Füchsen. Das ergab eine Untersuchung von sechs Tieren aus Geismar und Diemarden, die sich alle in einen sehr guten körperlichen Zustand befanden. Auffällig war, dass sie sich nur schleppend bewegen konnten und das typische Fluchtverhalten nicht vorhanden war. Einigen der Füchse lief fadenziehender Speichel aus dem Maul, wie das Veterinäramt für die Stadt und den Landkreises Göttingen mitteilte. Hundebesitzer sollten ihre Hunde an die Leine nehmen, damit sie sich nicht den infizierten Tieren nähern können. Für nicht ausreichend geimpfte Hunde, insbesonderer Junghunde, stellt Staupe eine tödliche Gefahr dar.
Landkreises Göttingen

_____________________________________________________

10.05.Ein gutes Beispiel, hoffentlich auch für andere Bundesländer! 

Neues sächsisches Jagdgesetz schränkt Abschuss wildernder Hunde ein

In der vergangenen Woche hat der sächsische Landtag ein neues Jagdgesetz verabschiedet, das neben Veränderungen im Hege- und Gruppenabschuss auch Änderungen bei den Abschussmöglichkeiten von wildernden Hunden beinhaltet. So darf nicht mehr jeder wildernde Hund abgeschossen werden. Dies ist künftig nur noch mit Erlaubnis der Jagdbehörde möglich. Mit dieser Regelung sollen harmlose Hunde, die ohne Aufsicht in der freien Natur unterwegs sind und keine Bedrohung für das Wild darstellen, besser geschützt werden.
Sächsisches Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft

 

 

_______________________________________________________________

Tierarzneimittelmarkt 2011 weiter gewachsen - Rückgänge bei Antibiotika

Der Tierarzneimittelmarkt in Deutschland ist im Jahr 2011 weiter gewachsen. Er wuchs insgesamt um drei Prozent auf 736 Millionen Euro, wie der Bundesverband für Tiergesundheit (BfT) mitteilt. Dabei zeigten die unterschiedlichen Segmente verschiedene Entwicklungen. Ein starkes Wachstum konnte bei den Pharmazeutischen Spezialitäten bzw. den Antiparasitika verzeichnet werden. Hier wuchs der Markt um 7,6 bzw. 5,0 Prozent auf 212 bzw. 133 Millionen Euro. Ein leichtes Wachstum um 1,4 Prozent auf 191 Millionen Euro wurde bei den Biologika verzeichnet. Rückläufig war dagegen der Markt für Antibiotika. Dieser schrumpfte um 0,9 Prozent auf 200 Millionen Euro.
BfT

 

04.05. Der Futtermittelhersteller HILLS zahlt 20€ Zuschuss für die Vorsorgeuntersuchung unserer Haustiere

Insgesamt gibt es 15.000 Gutscheine á 20,- Euro. Einfach auf www.aktiontiergesundheit.de klicken und Gutschein sichern. Dort erfahren Sie auch mehr zur Aktion und wie Sie Ihren Gutschein erhalten. Nach der tierärztlichen Untersuchung einfach vom Tierarzt die Vorsorgeuntersuchung bestätigen lassen und zur Rückerstattung an Hill`s schicken.

______________________________________________________

01.05. Unsere beiden Kalendermodels hatten im Mai wohl nicht wirklich Lust zum Fotografieren, wenn man sich die Gesichter näher betrachtet :-) .

__________________

Unser "Schneeflöckchen" ist umgezogen. Der hübsche YUKI hat seine Menschen gefunden und lebt nun auf dem Lande im "eigenen Haus" und wird vom Frauchen arg verwöhnt. Frauchen war Afghanenbesitzerin und als dieser mit 16! Jahren verstarb, sollte es nun etwas weniger pflegeaufwändiges sein.... Wir wünschen Yuki und seiner neuen Familie alles, alles Gute und eine ganz lange gemeinsame Zeit miteinander.

 

 

_____________________________________________________

 
A4-Kalender : LANA
XXL-Kalender: SAMMY

 

 

 

 

 

 

917817