Juli 2012

27.07. Unser Sorgenfell Enkiel schlägt sich tapfer. Er will zurück ins Leben. Viele neue Fotos sind nun online.

 

_____________________________________________________

23.07. Tja...dann gab`s da noch einen Geburtstag mit einer ganz besonderen Überraschung. Die Pflegemama unseres kleinen Landeis BELIZA hatte vor ein paar Tagen Geburtstag und machte sich ein ganz besonderes Geschenk: unsere BELIZA .

Nach langer Wartezeit hat sich diese besondere Hündin ganz tief ins Herz von Jutta geschlichen, dass Jutta jetzt ihren Kobold gar nicht mehr hergeben mag, auch Tasca hat sich mittlerweile an den Kasper gewöhnt. Welch HappyEnd! Wir gratulieren auf`s Herzlichste!! ...und freuen uns für Beliza ganz, ganz sehr!

Euch Allen ein langes gutes gemeinsames Leben miteinander!

 

 

_______________________________________________________________________

20.07. Die Zeit vergeht. Es ist noch gar nicht so lange her, als wir die "Kuhbabies" in der Vermittlung hatten. Inzwischen sind sie prächtige Langnasen geworden wie man sieht:

Hier FINO mit seiner Galgofreundin.

..und auch von Finos Bruder JOSH (rechts) und seiner Freundin FLOH (Mitte) gab`s Fotopost. Auch hier vielen lieben Dank und liebe Grüße!

 

 

 

 

 

 

_______________________________________________________________________

18.07. Ganz ganz regelmäßig hörten bzw. lasen wir von Coras (ehemals Tizonas) Familie, die sich ganz bewußt für ein graues Langnäschen entschieden hatte. Noch 4 Jahre durfte die Süße bei ihrer Familie leben, im März war sie noch am Meer im Urlaub, tobte nach Herzenslust am Strand, schon wenig später, am 4.April, mußte sich Cora auf ihre letzte Reise begeben. Lungentumore mit Metastasen gaben ihr keine Chance mehr. Cora durfte wenigstens ihre letzten Jahre ein fröhliches Windhundleben führen und war Frauchens "Seelenhund". Auch wir werden die Maus nicht vergessen. Leb wohl, Coramaus! ...und Danke, dass Tizona (Cora) ein Heim bei Euch gefunden hat!

 

______________________________________________________

16.07. Allen fleißigen Schreibern danken wir für die vielen schönen Hundegeschichten mit so vielen schönen Fotos !...auch, wenn wir es nicht immer schaffen, schnell und ausgiebig zu antworten- wir freuen uns sehr über jede Post...also bitte weitermachen!!

________________________________________________________________________

12.07. Neuigkeiten von ENKIEL sind unter Hilfe für Enkiel zu finden.

 

 

_______________________________________________________________________

09.07. Das Daumendrücken hat leider nichts genützt. Unsere ZARAH-Maus wurde heute nicht mehr operiert. Leider wächst der Mastzell-Tumor (bösartig) im Gesicht zu schnell, die Lymphknoten sind bereits auch schon geschwollen- da sollte sie nicht noch einmal unters Messer. Es gab Unterstützung fürs Immunsystem. ...und von uns gaaaaaaaanz viel gute Wünsche und die Hoffnung, dass Zarah noch viel Zeit bleibt, bevor sie ihre letzte Reise antreten muß....

Wir wissen, dass Zarah bei ihrem Frauchen in den besten Händen ist und alles getan wird, ihr eine schöne Zeit zu ermöglichen. Danke!

_____________________________________________________

07.07. ENKIEL - die Rehamaßnahmen sind angelaufen.

____________________

Vorgestern rief uns auch das Frauchen unserer "alten" Zarah an, deren Sofa-Platz-Fotos wir noch neulich auf der Seite hatten. Die uralte Zarah-Maus muß nun am Montag evtl. schon wieder unters Messer. Nun bereits das zweite Mal innerhalb von 8 Wochen. Zarah, die vielleicht schon 15-16 Jahre jung und noch immer eine lebenslustige "Grand Dame" ist und ihr neues Leben so geniest, hatte bereits Ende April einen bösartigen Tumor an der Schnauze, der entfernt wurde. Zarah hat das super weggesteckt und war wieder fit wie eh und je. Leider ist nun wieder ein Tumor sehr schnell dort gewachsen, nun sind auch die Lymphknoten mit befallen und am Montag wird entschieden, ob noch einmal operiert wird oder unser altes Mädchen nur palliativ behandelt wird.

Wir drücken die Daumen ganz fest, egal, wie die Entscheidung ausgeht - auch für Zarah hat sich jeder Einsatz gelohnt. Keiner hat auch nur annähernd gedacht, dass sie 2012 überhaupt noch auf dieser Erde ist. 2007 ist sie nach Berlin gezogen, wir hatten damals noch überlegt, ob wir ihr einen Umzug überhaupt noch zumuten können. Zarah blühte regelrecht auf.  Sie hat bei Ihrem Frauchen so viel Lebensfreude entwickelt. Also bitte Daumendrücken!!!

 

________________________

Ganz liebe Grüße erreichten uns kürzlich von QUAPOS Familie. Der Bursche hat sich prächtig entwickelt und findet sein Prinzendasein toll.

__________

 

Er geht mit Frauchen zur Hundeschule, ist mit Herrchen tagsüber von Zuhause arbeiten (na, er überwacht wohl eher vom Kopfkissen aus, was Herrchen so macht) und ist auch sonst immer mit dabei. Nachdem der Süße ja schon zum Notfall geworden war, freuen wir uns umso mehr über dieses Happy end. Ganz liebe Grüße, liebe Astrid und Rolf !

 

________________________________________________________________________

 

06.07. Der Bericht von Enkiels ersten Tagen daheim ist online.

 

 

______________________________________________________________________

04.07. Leider reißen die Hiobsbotschaften nicht ab. Irgendwie ist der Wurm drin.....

Am vorletzten Sonntag klingelte morgens kurz nach acht unser Telefon:

"Es gab einen schrecklichen Unfall-  den Enkiel hat´s erwischt.  Er schreit erbärmlich und kann sich nicht mehr bewegen ....."

Warum es jeden Windhundbesitzer treffen kann, was genau geschah und warum wir dringend jetzt Ihre Hilfe brauchen, das steht auf unserer Extraseite "Unfall- Hilfe für Enkiel"

 

 

 

______________________________________________________________________

03.07. Ganz viel Fotopost hat uns erreicht. Nicht nur für die Kalender 2012, sondern mit netten Zeilen und Geschichten rund um unsere ehemaligen Schützlinge. Sie glauben gar nicht, wie schön es ist, unsere Lang-und Kurznasen so fröhlich zu sehen!

Natürlich werden wir Ihnen diese nicht vorenthalten...

 

_______________________________________________________________________

02.07. Fotos von CEDRIC sind online.

 

_______________________________________________________________________

01.07. Eine richtig gute Entscheidung fällte ganz aktuell der Europäische Gerichtshof  für Menschenrechte zugunsten aller Grundstücks-und Waldbesitzer:   Jäger dürfen nicht mehr auf Privatgrundstücken gegen den Willen der Eigentümer jagen  !

(Das was nämlich bisher leider erlaubt und der Grundstücksbesitzer mußte die Jagd auf seinem Eigentum dulden.)

http://www.pro-iure-animalis.de/index.php?option=com_content&task=view&id=1087&Itemid=108

 

 

 

 

 

 

 

930889