DEZEMBER 2012

31.12. Wir, das Team von Ein-Herz-fuer-Windhunde wünscht Ihnen und Ihren Lang-und Kurznasen einen guten Rutsch ins neue Jahr!

 

_______________________________________________________________________ 

27.12. Sicher haben Sie inzwischen noch eine Langnase bei den homeless dogs vermisst.

Ja, auch unsere JULE hat jetzt eine eigene Familie gefunden.

Ihr Körbchen steht nun im schönen Sauerland und sie teilt die Schmusehände ihrer Menschen mit zwei Galgojungs, die beide in die hübsche Maus "verliebt" sind. Was will "Hundemädchen" mehr? Sogar den "Doggypool" gibt es für unsere Wasserratte (wenn auch im XL-Format :-) ).

 

Jedenfalls sind sowohl die Menschen als auch die beiden Vierbeiner vom weiblichen Familienzuwachs begeistert. ...und Jule benimmt sich mustergültig.

Wir wünschen unserer Süßen, die ihr Pflegefrauchen mit einem lachenden und einem weinenden Auge zurückläßt, alles, alles Liebe und eine tolle Zeit mit ihrer neuen Familie.

Ganz lieben Dank für die wunderschönen Fotos!

_______________________________________________

26.12.

Vermehrtes Auftreten von Staupe bei Füchsen in Berlin

Das Veterinäramt des Berliner Bezirksamtes von Treptow-Köpenick hat Hundebesitzer vor einem vermehrten Auftreten von Staupe bei Füchsen in der Bundeshauptstadt gewarnt. Das Amt verwies darauf, dass bei den in den letzten Tagen eingesandten Füchsen bei mehr als der Hälfte der untersuchten Tiere die Infektionskrankheit nachgewiesen wurde. Genauere Zahlen nannte das Veterinäramt allerdings nicht. Für die Staupe sind u.a. Hunde und Füchse empfänglich. Deshalb besteht auch die Gefahr, dass infizierte Füchse das Virus auf Hunde übertragen. Das Veterinärmat fordert Hundebesitzer daher dringend auf, den Impfschutz ihrer Tiere gegen das Staupevirus zu überprüfen und gegebenenfalls umgehend aufzufrischen. Die Staupe ist eine für ungeimpfte Hunde u.U. tödliche Erkrankung.
Bezirksamt Treptow-Köpenick von Berlin

 

_____________________________________________________________________

26.12. Kurz vor Weihnachten waren wir noch mit dreien unserer Schützlinge in der Tierklinik und liessen dabei auch noch die Blutwerte von LIZA-Maus kontrollieren. Ein ganz kurzes Update ist online. Noch immer macht sie uns Sorgen.

Unsere Fran Fine wurde bei gleicher Gelegenheit noch kastriert und wickelte mit ihrem Charme in der Klinik alle ums Pfötchen.

_______________

Ein tolles Happy End nach langer Zeit gab es nun auch für unsere MOHRLI !

Schon mehrfach gab es ja Interessenten für unsere Süße, doch letztendlich hatte es nie wirklich geklappt. Nun endlich wurde Mohrli vom neuen Frauchen bei uns gefunden und sofort ins Herz geschlossen. Frauchen hatte schon immer Whippets und mußte sich vor Kurzem nach 16 !gemeinsamen Jahren von ihrer Hündin verabschieden. Das war die Chance für Mohrli. Frauchen in Spe scheute die vielen Kilometer nicht, ließ sich auch vom strömenden Regen nicht abhalten und so konnte unsere Süße ihr Weihnachten im neuen Zuhause verbringen. Das lange Warten hat sich wirklich gelohnt, denn Mohrli darf jetzt als Prinzesschen ihr neues Leben beginnen. Wir freuen uns riesig für die Süße und wünschen ihr und ihrem Frauchen eine ganz lange, schöne gemeinsame Zeit.

________________________________________________________________________

25.12. Bitte passen Sie auf Ihre Hunde auf!

 21.12. Nürnberg :                                    

In Rehhof hat ein Jäger einen Hund erschossen - auf einer Wiese auf der Menschen unterwegs waren.

http://www.nordbayern.de/region/nuernberg/hund-in-nurnberg-grundlos-abgeknallt-1.2586841

 

_______________________________________________________________________

24.12.

 

_______________________________________________

23.12. In den letzten Tagen war so viel zu tun, dass wir noch nicht einmal Zeit hatten, ein wenig durchzuschnaufen und Weihnachtsgrüße auf die Reise zu schicken oder liebe Grüße zu beantworten. Alle, die noch auf Antwort warten, mögen sich bitte noch etwas gedulden.

____________

Good News gibt es von den 3 Notfall- Galgos, die wegen der schweren Erkrankung ihrer Menschen ein Plätzchen suchten. Sie haben zwar kein endgültiges Heim gefunden, aber der Verein, der Nestor, Tigra und Comodore vermittelt hat, hat sich ihrer nun angenommen und eine Lösung gefunden. So sind sie zumindest erst einmal gut untergebracht . Es ist immer sehr traurig, gerade, wenn ältereTiere noch einmal ihre Familie verlassen müssen. Viel Glück den Dreien und den (ehemaligen) Besitzern wünschen wir viel Kraft und alles Gute !

______________________________________________

 

Dann war ja noch NOTFALL- Langohrhund BUGS:

Aus dem Bloodhound in Not ist jetzt ein Bloodhound im Glück geworden :-))))

 

 

Seine neue Familie ist am Donnerstag 10 lange Stunden gefahren, um den schönen Rüden kennenzulernen. Gestern war dann die Heimreise angesagt und wer saß mit im Auto? Der BUGS !

Eine hervorragende Zusammenarbeit tierlieber Menschen, weil hier wirklich jeder, der jemanden kannte, der sich mit Bloodhounds und/oder Mantrailing auskennt, vom Notfall Bugs berichtet hat. Letztendlich ist es dadurch gelungen, für Bugs eine erfahrene Familie zu finden, die Bugs ein artgerechtes Zuhause bietet und mit ihm eine entsprechende Ausbildung beginnt. Ein riesiges DANKE an alle, die am Happy End für Bloodhound Bugs mitgearbeitet haben!!!

_______________________________________________

...und noch ein Glückskind gibt es:

Unsere MISS SOPHIE!

 

Kein Wunder, dass Ihre Augen leuchten :-) Endlich eine eigene Familie für Dreibeinchen Sophie! Dabei hatten sich alle Beteiligten schon fast vor einem Jahr kennengelernt.....nämlich am Tag als der behinderte Willi zu unserer Püppi und ihrer Familie ziehen durfte. Wir hatten am 15.3. in den News darüber berichtet.

Jetzt endlich durfte Sophie bei unserer Negrita (verm. 2009) das Bettchen beziehen. ...und was sollen wir sagen? Sophie fühlt sich sichtlich wohl!!

 

 

Wir wünschen Sophie, Negrita und ihrem Frauchen eine schöne lange gemeinsame Zeit miteinander!! Alles Liebe! 

_______________________________________________________________________ 

17.12. Ein dringender Notfall ist NESTOR, geb. 1/2009, kastriert, also in Kürze 4 Jahre jung. Nestors Besitzer sind sehr schwer erkrankt und müssen nun für den jungen Rüden und seine 8 jährigen Windhundfreunde eine neue Familie finden. Seine Familie ist sehr traurig darüber und macht es sich nicht leicht, ein gutes Zuhause zu finden. Wir möchten sie dabei unterstützen.

Nestor ist nicht katzen-und kleintierverträglich, aber ein sehr lieber Bursche, fährt gern im Auto mit, bringt sein Spielzeug, schmust gern- ein sehr athletischer Hund.

Wer kann helfen?

Auch Commodore (rechts)  und Tigra (links), beide 8 Jahre,kastriert,  leben mit Nestor zusammen und suchen getrennt voneinander ein neues Heim. (Bilder zum Vergrößern bitte anklicken)


1  

 

________________________________________________

Dank der netten Geschenkekäufer können zwei unserer Schützlinge noch kurz vor Weihnachten kastriert werden. Wir danken Ihnen sehr !

____________

Am Donnerstag ist für Bugs, den Langohrhund, ein großer Tag- er bekommt Besuch einer Familie mit Mantrailingerfahrung. Nun heißt es Daumendrücken!

_________________

Beim kleinen Herzensbrecher TARO ist mit der Verdauung auch alles in bester Ordnung und er kann langsam auf Normalfutter umgestellt werden.

 

______________________________________________

16.12. Neue Geschenke sind online.

______________________________________________________________________

12.12. Wir freuen uns, dass unser Weihnachtsbasar auf so großes Interesse trifft. Weitere Geschenke stellen wir in den nächsten Tagen ein.

______________

Gleich zwei neue Berichte gibt es von Lizamaus.

 

______________________________________________

10.12. Ein ganz dickes "R" wie reserviert steht nun bei einigen unserer Schützlingen. Durch den vielen Schnee und das Chaos auf den Straßen können sie erst in Kürze in ihr neues Zuhause ziehen. Davon dann natürlich mehr.

Für unsere Mohrli hat der Besuch  letzte Woche leider wieder nichts gebracht, denn obwohl Hund Diesel (ein Dalmatinermix) und seine Familie von unserer schwarzen Schönheit hin und weg waren, mußten wir doch feststellen, dass sowohl Diesel, als auch Mohrli ganz tolle Hunde sind, aber leider überhaupt nicht zusammenpassen. Diesel tat alles, um Mohrli zu gefallen, brachte Stöckchen, forderte sie unentwegt zum Spielen auf, Mohrli dagegen würdigte ihn keines Blickes und zeigte sich ganz nach Windhundart mit vornehmer Zurückhaltung :-) Nur an den Sohn der Familie hatte Mohrli ganz schnell ihr Herz verloren, so kann sie also auch gut zu Menschen mit größeren vernünftigen Kindern ziehen.

_______________________________________________

9.12. Neue Geschenke sind verfügbar.

_______________________________________________

5.12. Unser Weihnachtsbasar geht heute online, wird allerdings mehrfach täglich um weitere Geschenke ergänzt.

(es will ja alles fotografiert und beschrieben sein)

Vielleicht erzählen Sie Ihren Freunden und Tierliebhabern davon, denn viele Geschenkideen warten auf Käufer und der Erlös kommt ohne Abzug unseren Hunden zugute.

 

_______________________________________________________________________

3.12. Es weihnachtet. Vielerorts liegt schon reichlich Schnee, andernorts ist es nur kalt. Zeit für uns, mal etwas Neues zu wagen. Wir hatten ja schon mehrfach erzählt, dass wir in diesem Jahr so viele Notfälle wie noch nie hatten und noch immer Einiges ansteht. Alles muß bezahlt werden: Impfungen, Entwurmungen, Spezialfutter, Kastrationen, Versicherungen etc..

Von lieben Menschen bekommen wir immer mal wieder nette Dinge, die wir nun direkt hier über die HP auf unserem Weihnachtsgeschenkebasar anbieten möchten. Der Erlös soll helfen, unsere Kosten zu tragen. So wird es für jeden Geldbeutel nette Kleinigkeiten für Zwei- und Vierbeiner geben und weil es viel Arbeit macht, alle Artikel mit einem Mal zu zeigen, schauen Sie einfach immer wieder rein und erzählen Sie auch anderen davon.

Vorab sei schon einmal verraten, dass wir einige hochwertige antike Windhundfiguren bekannter Manufakturen und Künstler anbieten werden, Sammlerpuppen aus einer Sammlungsauflösung warten auf ihre Käufer, diverse neue Artikel wie Halsbänder, Hundemäntel, Decken, aber auch nette Ideen für Hundefreunde -direkt aus den USA mitgebracht-  sollen Käufer finden. 

________________________________________________

2.12. Püppi hat gebastelt, einen Adventskranz. Leider fand ihre Arbeit nicht die Anerkennung, die sie sich gewünscht hatte, deshalb zog sie sich schmollend ins "größte" Körbchen des Hauses zurück.

Wir wünschen trotzdem Allen (und besonders der Püppi) einen schönen 1.Advent.

 

 

 

________________________________________________________________________

1.12.  3 Tage ist Lizas Amputation jetzt her. Wie es ihr heute geht, können Sie auf der Extraseite lesen.

________________

Ein ganz dringender Notfall ist mal wieder ein Nichtwindhund, dem wir auf der Suche nach den richtigen Menschen helfen wollen. Ein rassereiner, einjähriger BLOODHOUND sucht ein Heim. Bugs braucht aktive und erfahrene Menschen, die mit ihm vllt. Mantrailing o.ä. trainieren wollen. Auf alle Fälle muß er kopfmäßig ausgelastet werden.

Sollten Sie also jemanden kennen, der jemanden kennt...der Hunde diesbezüglich ausbildet und schon immer einen jungen Bloodhound sucht, dann melden Sie sich bitte.

_______________________________________________

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

       

 

 

 

 

 

 

 

917834